Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Ostermärsche Titel.jpgBild: Die pax christi Bundesvorsitzende Wiltrud Rösch-Metzler während einer Ostermarschrede

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Ostermarsch

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Aktivitäten des pax christi Diözesanverbandes bei den jährlichen Ostermärschen.

Ostermarsch in Stuttgart am 31.03.2018
"Frieden braucht Bewegung. Gegen Aufrüstung, Krieg und atomares Wettrüsten."

Immer größere Teile der Welt versinken in Krieg und Chaos und immer offener tragen die Groß- und Regionalmächte ihre Auseinandersetzungen mit Waffen in Drittstaaten aus.

Mörderische Kriege 
Seit über 16 Jahren ist die Bundeswehr in Afghanistan, ohne dass eine Verbesserung der Lage oder ein Ende des Einsatzes in Sicht wären. In Mali ist die Situation seit dem Beginn der Stationierung deutscher Truppen weiter eskaliert und auch in Syrien und dem Irak scheint sich die Bundeswehr dauerhaft festsetzen zu wollen. Der Krieg in Syrien geht in neue Phase. Der NATO Staat Türkei fällt völkerrechtswidrig mit deutschen Panzern in hauptsächlich von Kurden bewohnte Gebiete Syriens ein. Auf der arabischen Halbinsel finden bereits jetzt mehrere Stellvertreterkonflikte (insbesondere im Jemen) statt, die jederzeit zu einem offenen Krieg mit dem Iran eskalieren können.

Den vollständigen Aufruf, der sich mit der milliardenschweren Aufrüstung, der wachsenden Konfrontation der Atomwaffenstaaten, der zunehmenden Militarisierung der Gesellschaft und den Kriegsvorbereitungen in Baden-Württemberg beschäftigt, finden Sie rechts im Download-Bereich.

Internationaler Bodensee-Friedensweg am 2.04.2018
"Geld. Macht. Krieg. - Dialog. Macht. Frieden."

Das Motto für den internationalen Bodensee-Friedensweg 2018 setzt den Schwerpunkt auf die lebens- und friedensträchtige Macht des Dialogs und demonstriert gegen den kapitalistisch-militärisch-industriellen Komplex, dessen bedrohliches Wuchern inzwischen vielfach die Lebensgrundlagen gefährdet. "Ein anderes Zusammen-Leben ist möglich", lautet die positive Botschaft und ein "gutes Leben für alle" fällt nicht vom Himmel, sondern will auf den Wegen kreativer Gewaltfreiheit aktiv gelebt und erkämpft sein.

Redner der zentralen Kundgebung wird u.a. Clemens Ronnefeldt vom Internationalen Versöhnungsbund sein.

Den Flyer zum Bodensee-Friedensweg finden Sie rechts im Download-Bereich.